Beiträge von Eisenbear1

    Mmh, macht bestimmt was her, aber woher will der Spieler wissen aus welchem Bücherregal ein Buch kommt? Immerhin gibt es ne Menge Bücherregale als Deko in den meisten Häusern. Sonst müsste man das Regal auffällig gestalten.

    Da ist halt die Frage ob es nicht ein Schalter, knopf oder ähnliches mit einem Schild nicht die beste Wahl ist.

    Aber das kann man ja Mal bauen um zu schauen wie man es mit einem Bücherregal integriert bekommt damit es auffällig ist

    Ich habe mir vorgestellt wie es wäre, wenn man ingame Bücher sammeln könnte die wie ein Lexika band gestaltet sind.

    Verknüpfen würde ich das mit den baulichen Strukturen auf dem Server. da wird ja denke ich in den nächsten Jahren noch das ein oder andere vom Server gebaut werden.


    Als Beispiel:

    Bsp1.

    Am Prolog Spawn habe ich ein Segeldampfer gebaut. Dort kann man sich dann an einem bestimmten Punkt per knopf ein Buch ins Inventar legen lassen. Diese Buch trägt als Beispiel den Namen ailandia Lexikon Band 1 und in dem Buch wird einfach und kurz erklärt was es mit dem Schiff auf sich hat, wann es gebaut wurde und wie die Erste Nutzung war. Natürlich bezogen auf die Realität.

    Ggf kann man dazu Wiki Einträge nutzen um was dazu zu schreiben.

    Bsp2.

    Am haupt Spawn nahe des Hafens steht ja ein Kirche die was mit Wikinger zu tun hat. Ich mein es hätte Mal jemand aus dem Team was von einem bestattungs Ritual gesagt .

    Dort könnte man dann das Buch band 2 bekommen wo was über diese Tradition oder ähnlich drin steht.


    Das ganze sehe ich als Bildungsauftrag und allgemein wissen was man sich angeeignen kann oder nicht. Aber das viele auch gerne items Sammeln und man dabei noch was lernen kann finde ich super. Nebenbei wird auch das entdecken und erkunden gefördert.

    Ggf kann man ja im ailandia Wiki darauf hinweisen wieviele Bände es gibt oder man überlässt es den Spielern herauszufinden wie viel Bücher existieren.

    Ich denke hier könnten über Zeit einiges an Bücher zusammen kommen.

    Als Sprengmeister könnte man die Nutzung mit TNT erlauben.

    Als Prüfung wären fragen wie:

    Wie weit muss man sich von TNT entfernen ohne Schaden zu nehmen.

    Was für eine Gefahr geht von TNT Aus.

    Wofur steht die Abkürzung TNT.


    Zudem könnte man die Spieler an diesem Punkt darauf hinweisen was mit TNT verboten ist. Zbs. TNT nicht für Spieler fallen verwenden. TNT nicht auf fremde Strukturen anwenden usw.


    Trotzdem sollte die Nutzung für TNT nicht die flag einer Stadt überschreiben oder aushebeln. Bedeutet TNT kann dann nur dort verwendet werden wo es auch grundsätzlich erlaubt ist oder möglich.

    Egal wie du es nennst ob Blöcke oder Items. Ist doch unterm Strich das gleiche.

    Nehmen wir ein Beispiel:

    Eine Grundstücks Erweiterung kostet 1.000 Taler und 100 Fichtenholz


    Dann wird das Item oder Block wertvoller als eins der selben Kategorie, zbs Eichenholz. Jetzt wird das Fichtenholz viel höher auf dem Markt gehandelt weil es eine größere Bedeutung beziehungsweise einen größeren Mehrnutzen hat.

    Da man das Item handeln kann und auch jederzeit tauschen gegen Geld, ist es wie eine zweite Währung.

    Eine Form von Item Verwertung habe ich ja schon vorgeschlagen.

    Nur wenn es auf dem Server Taler geben soll als Währung muss man beachten das items = Taler und Taler = items sind.

    Ist denn ein Jobsystem geplant wo Spieler fürs abbauen was bekommen vom Server oder imperator aus ?

    Verstehe ich das richtig das auf Astrália schon vom ersteller gebaute vanilla Gebäude und Strukturen schon vorhanden sind? Die scheinen dort nämlich reichlich und in großen Bauvarianten vorhanden zu sein.

    Ich finde es ein wenig schade das die Biome teils eigenkreiert sind und lieder keine Vielfalt bieten bei Beiden.

    Bei den Mieten wäre ein einheitlicher Preis nach Größe für mich sinnvoll. Dann wären die Entscheidung für ein Grundstück von anderen Dingen abhängig. Da würde für mich nur der Aufpreis für Lage bzw besondere Orte fehlen. Was sagt ihr dazu?

    Das finde ich auch einen guten Mittelweg. Das wäre vor allem einheitlich und leicht zu überschauen.

    Ich finde es ein bisschen kompliziert über das Thema Steuer zu reden ohne das ein Wirtschaft Konzept steht.

    Es müsste erstmal klar sein, wo, wann und wieviel Geld für den Spieler reinkommt und dann kann man sich darüber Gedanken machen ob Steuer ein sinnvolles Instrument ist oder nicht.


    Grundlegende würde ich Steuer für Städte als sinnvoll betrachten. Zugleich sollte man aber auch die Miete von Grundstücken an die Steuer für Städte direkt Koppeln. Um ein mögliches Preisdumping der Grundstücke zu unterbinden. Gegebenfalls muss eine Untergrenze gesetzt werden was den kleinst möglichen Mietpreis betrifft.

    Allerdings sind wir dann wieder an dem Punkt dass wir erst wissen müssen was für Geldmenge in die Wirtschaft gepumpt wird. Um dann zu entscheiden in wie weit eine Besteuerung dann überhaupt sinnvoll ist bzw. Nötig ist.

    Thema Farmwelt

    Eisenbear1
    22. Februar 2024 um 10:37

    Ja aber es liegen ja dann nur dort Schnee Platten wo der Spieler als letztes im Winter war. Und genauso ist es im Sommer. Das könnte dann schon ein Durcheinander geben auf der dynmap. Und ich denke, gerade eine gutaussehende dynmap ist doch das aushänge Schild von einem Server

    Ja so in etwa. Aber ohne cool down und ohne Minigame. Nur mit Wartezeit innerhalb des Zuges bis man am Zielort ist.

    Falls einem das zu lange geht kann man sich ein Upgrade kaufen oder direkt beim Teleporten zahlen. Den Teleport mit längerer Wartezeit würde ich allerdings auch kostenlos Lassen.

    Ich finde es wichtig das wenn etwas länger dauert, das wir den Spieler dann nicht zwingen in der Zwischenzeit was zu machen was keinen Sinn ergibt oder was er nicht Will.

    Ich denke Minigames kann zu genüge in Dungeons Einbauen. Da muss man Spieler nicht unbedingt beim teleportieren mit ärgern

    Anbei will ich noch sagen das es nicht so gut aussieht wenn es schneit. Im Vanilla Texturen Pack sind die Schneepartikel einfach zu viel. Vor allem wenn man beim Schnee durch eine Wald geht kann man kaum noch etwas erkennen.. Allerdings kann das einfügen von custom Bäume die mit 2-3 verschiedene Laub Varianten gebaut sind Abhilfe schaffen. Im Bezug auf das überladen von der Kirschblüten Textur.


    Edit2:

    Da fällt mir auch gerade ein, wie wird die dynmap bei so einem Wechsel dann Mal Aussehen? Die rendert ja nicht immer alles komplett. Bedeutet doch dann, das es auf der dynmap kaotisch dann ausschaut oder ?

    Naja der Standard gibt vor das die meisten Großfarmen terrassenartig aufgebaut sind wo links und rechts jeweils eine Reihe für die Bewässerung bleiben muss die aber abgedeckt werden muss damit die items dort nicht Landen. Bei Dauerregen reicht ein stinknormale Terrasse und ein paar Eimer Wasser die man am obersten Punkt entleert.

    So gesehen also durchaus eine Erleichterung was das bauen angeht

    Sehe ich ähnlich.

    -Shorts

    -Sneek Peak

    -memes

    Das kommt eigentlich immer gut an und macht Lust auf mehr wenn man nicht gleich alles gezeigt bekommt.

    Die Kinder gehen heute eh nichtmehr vor die Tür. Die einzige Möglichkeit wären da noch Schulen. An den meisten anderen Orte wird der Werbeflyer vermutlich die Arbeit nicht wert Sein

    Dann mal hier zu meiner Vorstellung:

    Name: Stephan

    Alter: 35

    Geschlecht: Männlich

    Beruf: Sprengberechtigter


    Meine Vergangenheit :

    Bin vor einigen Jahren irgendwann im Sommer oder Herbst 2013 auf Gekocraft gejoint und habe dort einige Leute kennen gelernt sowie mein eigenes Plotme Grundstück betrieben. Als dann damals das Projekt Terraconia entstanden ist war ich bei der Planung und vor allem der Bebauungen mit im Team und habe auch einige Jahre dort auf Terraconia mit xBournerx zusammen die ein oder andere kleine Stadt gegründet und betrieben.

    Projekte des Servers von mir waren zbs. der Fahrende Händler, die Idee und der Bau der ersten Aussenposten sowie Teile des Spawns und des Hafens.

    Privatprojekte waren Jatorri, Yucatan, Tortuga, Schloss Irrotaj und vielleicht noch das ein oder andere mehr wo meine Finger im Spiel waren.

    Meine Baustile sind nicht unbedingt eingeschränkt, ich bin also immer offen für neue Epochen und außergewöhnliche Baukreationen. Selbst bevorzuge ich immer einen Maßstab von 1:1 was das Bauen angeht, kann aber auch manchmal leicht größer ausfallen. Meine stärken sind Detaillierte und Realistische Bauwerke mit dem Schwerpunkt: "Es sollte alles einen Sinn ergeben was ich baue"


    Kurz zu meinem Charakter:

    Ich mag ehrliche Menschen und vor allem ehrliche Meinungen. Etwas schön zu reden oder eine allgemein Meinung zu vertreten liegt mir nicht. Das kommt zwar nicht immer bei allen Menschen gut an, aber ich kann versichern das ich schon immer Aufrichtig und treu war. Ich kann aber den meisten Leute nicht lange böse sein und versuche immer einen weg der Harmonie zu gehen. Ich selbst mag allerdings kein Getuschel oder hinter dem rücken reden und erwarte von anderen Personen auch eine aufrichtige Ehrlichkeit zu mir. Probleme kann man nur aus der Welt schaffen wenn ein jeder weiß wo das Problem liegt und man gemeinsam daran arbeiten kann.

    Mein Lebensmotto ist: In Ruhe und Frieden, spaß am Leben zu haben.


    Mehr lust habe ich nicht um noch was zu schreiben.

    Ist das so ok baba43 ?^^